Folge 128: Investors Roundtable: Warum gibt es Business Angels und was genau tun sie?

Shownotes

Immer mehr deutsche Startups genießen die Unterstützung von Business Angels - Unternehmerinnen und Unternehmern, die mit ihren eigenen Firmen Erfolg gehabt haben und nun neuen Gründungen mit Geld, Rat und Tat unter die Arme greifen. Eine funktionierende Angel-Szene wirkt wie ein Katalysator für Startup-Ökosysteme. Doch was machen Angels genau? Was erhoffen sie sich von Startups? Was erfreut und was enttäuscht sie? Welche Rendite versprechen sie sich? Wie oft und zu welchen Themen mischen sie sich ein? Was können sie leisten und was nicht? In zwei aufeinander folgenden Gespräche geht Christoph Keese diesen Fragen nach. Heute hat er einen Gründer und drei Angels eingeladen. Sie alle engagieren sich bei Grillido, einem Food-Startup, das Fett aus der Wurst verbannt und ungesunde Snacks zu gesunden umbaut. Mit dabei sind: - Michael Ziegler, Gründer und CEO Grillido - Birgit Ströbel, Co-Gründerin Immoscout24 - André Schwämmlein, Gründer und CEO Flixbus - Josef Brunner, CEO relayr Eine Folge für alle, die wissen möchten, was im Kern der delikaten Beziehung von Gründern und ihren ersten Unterstützer*innen steht. Sprache: Deutsch Tonqualität: Studio mit zugeschalteten Gästen

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.